9. Bamberger Kundenspiegel

Heldsche Apotheken in Bamberg sahnen beim 9. Bamberger Kundenspiegel ab:
Brücken-Apotheke zum dritten Mal in Serie auf Platz 1, Apotheke am Kranen auf Platz 3

Die Heldsche Apotheken in Bamberg genießen in jeder Hinsicht die Gunst der Kunden. Im 9. Bamberger Kundenspiegel belegt die Brücken-Apotheke Platz 1 und erhält in allen untersuchten Kategorien die beste Bewertung. Die Apotheke am Kranen belegt Platz 3.

Dass die Brücken-Apotheke wieder den 1. Platz im 9. Bamberger Kundenspiegel erzielen würde, damit hatte Hartmut Held nicht gerechnet. Die Freude über diese großartige Bewertung – und dies zum dritten Mal in Folge – ist bei dem Apotheker und seinem Team in der Brücken-Apotheke dafür umso größer. In allen bewerteten Punkten – Freundlichkeit, Beratungsqualität und Medikamentenverfügbarkeit – erzielte die Apotheke die besten Ergebnisse aller Apotheken. „Dieses Ergebnis freut mich besonders, da wir in den vergangenen Monaten durch die Schnelltestzentren enorm viel zu tun hatten“, erklärt Apotheker Held. Eine weitere Apotheke der Heldsche Apotheken erzielte ebenfalls einen sehr guten 3. Platz. Entsprechend groß war die Freude über diese Platzierung in der Apotheke am Kranen, die bei der vorangegangenen Umfrage vor drei Jahren Platz 4 belegt hatte. Kontinuierlich klettert diese noch junge Apotheke in der Bewertung nach oben. „Dieses Ergebnis ist besonders schön, da wir zahlreiche Touristen als Kunden haben“, sagt Hartmut Held. Offenbar haben aber auch die Bamberger Kunden diese Apotheke im Herzen der Stadt und ihre Vorzüge für sich entdeckt.

 

Die Brücken-Apotheke hatte sich in den vergangenen Monaten einer besonderen Herausforderung gestellt.

In der Apotheke selbst war eines der ersten Schnelltest-Zentren eingerichtet worden. Hier konnten sich Kunden testen lassen sowie in weiteren Testzentren der Heldsche Apotheken am Bahnhof, bei Galeria Kaufhof/Karstadt in der Fußgängerzone, bei Rewe Rudel in der Würzburgerstraße, in Memmelsdorf, Litzendorf, Strullendorf und Haßfurt. „All diese Testzentren mussten regelmäßig mit dem notwendigen Material versorgt werden“, erläutert Hartmut Held. Hinzukommt die Organisation der Arbeitspläne für die zusätzlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ausschließlich in den Testzentren arbeiten. „Das war eine enorme zusätzliche Belastung!“ Hartmut Held weiß diese Leistungen sehr zu schätzen und sein Dank gilt all seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die bei aller zusätzlichen Belastung die Wünsche der Kunden in der Apotheke nicht aus den Augen verloren haben.

Die Brücken-Apotheke belegt den 1. Platz mit großem Vorsprung gegenüber den anderen von den Befragten genannten Bamberger Apotheken. Darum gilt der Dank des Apothekers in gleicher Weise den Kunden, die mit ihrer Stimmabgabe auch ihr Vertrauen ausgedrückt haben. Die großzügigen Öffnungszeiten wie auch die Verfügbarkeit der Medikamente haben ihrerseits zu dem hervorragenden Ergebnis beigetragen.

 

„Für unsere Kunden haben wir rund 30.000 Artikel vorrätig auf Lager. Innerhalb weniger Stunden können wir aber jedes Präparat, das wir über unsere Großhandlungen oder über eine unserer Verbund-Apotheken beziehen, besorgen.“

 

Davon profitieren sowohl die Brücken-Apotheke als auch die Apotheke am Kranen. Sie hatte insbesondere bei der Medikamentenverfügbarkeit eine gute Bewertung erhalten. Beide Apotheken in Bamberg sind Teil des Heldschen Apothekenverbundes mit der Glocken-Apotheke in Strullendorf und der Franken-Apotheke in Hirschaid. Unter dem Motto „Bis 3 bestellt, bis 8 gebracht“ bringt der Lieferservice der Heldschen Apotheken die Medikamente kostenlos zu den Kunden innerhalb der Stadt und im Landkreis Bamberg.

Ihr Gesundheitspartner
in Stadt und Land