Das Immunsystem für die kalte Jahreszeit stärken

Tschüss Sommer, hallo Herbst! Die lauen Sommerabende liegen hinter uns, die nasskalte Jahreszeit ist offiziell angebrochen. Die bunten Blätter und der starke Wind, der zum Drachensteigen einlädt, ist die eine Seite dieser Jahreszeit, die sicherlich vielen von uns zusagt. Die andere ist die Belastung für unser Immunsystem, die dieser Wetterumschwung mit sich bringt. Hinzukommen verstärkt Erkältungsviren, so dass die körpereigene Abwehr auf Hochtouren arbeitet.

Mit ein paar Tipps und Tricks können Sie Ihr Immunsystem stärken und damit Viren und anderen Krankheitserregern die kalte Schulter zeigen:

Ausgewogene Ernährung

Die richtigen Lebensmittel versorgen den Körper mit ausreichend Vitaminen und anderen Nährstoffen. Greifen Sie statt zu Chips und Schokolade mehr zu Obst und Gemüse. Überhaupt bietet der Herbst ein Vielzahl von Gemüsen, die unser Immunsystem stärken. Grünkohl zählt inzwischen zu dem sogenannten „Superfood“, da er unseren Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgt. Das beliebte Wintergemüse, das erst nach dem ersten Frost geerntet wird, enthält Folsäure, die Vitamine A und E, Kalzium, Kalium, Magnesium, Phosphor, Eisen und Zink. Zudem senkt Grünkohl den Cholesterinspiegel und die Blutfette. Brokkoli ist eine weitere Kohlsorte, die ausgezeichnet schmeckt und ebenfalls ausgesprochen bekömmlich und gesundheitsfördernd ist. Man kann die Röschen kochen, blanchieren oder auch roh als Salat essen. Im rohen Zustand ist die Vitaminzufuhr am höchsten. Doch auch Sauerkraut ist bestens geeignet, unser Immunsystem zu stärken, Durch die Fermentierung der Weißkohl- oder Spitzkohlblätter entstehen wertvolle Bakterien, über die sich unsere Darmbakterien freuen und dazu beitragen, dass sich unsere Immunabwehr gegen die Angriffe von Viren wehren kann.
Und wie immer gilt auch im Winter: genügend trinken. Sicherlich mögen Sie nicht immer nur Wasser trinken, insbesondere bei kühleren Temperaturen ist eine wärmende Tasse Tee angenehmer als ein Glas kühles Wasser. Nun können Sie auch warmes Wasser trinken, das in der ayurvedischen Medizin empfohlen wird. Ebenso bieten sich Kräutertees an, die gut tun und zugleich unser Immunsystem stärken, wie etwa Pfefferminztee.

Ausreichend Bewegung

Morgens ist es noch dunkel, wenn man das Haus verlässt und am Abend ist es schon dunkel, wenn man nach Hause kommt. Kein Wunder also, wenn manchem von uns die Lust auf sportliche Aktivitäten vergeht. Dennoch empfehlen wir unseren Kundinnen und Kunden, auch im Herbst und Winter moderat Sport zu treiben. Walken, Yoga oder Radfahren: Wer Sport treibt, stärkt damit auch sein Immunsystem. Setzen Sie dabei auf moderate Bewegung – exzessives Training ist kontraproduktiv.

Genügend Erholung

Die kurzen Tage machen müde. Gönne Sie sich darum in der dunklen Jahreszeit etwas mehr Schlaf. Untersuchungen haben ergeben, wer seinem Körper nicht genug Erholung, also nicht genügend Schlaf, gönnt, schwächt sein Immunsystem. Müdigkeit ist somit kein Zeichen von Trägheit oder mangelnder Motivation, sondern häufig ein unverkennbares Zeichen des Körpers, dass er Erholung braucht. Ein Zeichen, das man nicht übersehen sollte. Unsere Empfehlung: Nehmen Sie sich also ausreichend Ruhepausen.

Pflanzliche Arzneimittel

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen bleibt es nicht aus, dass sich erste Erkältungsanzeichen bemerkbar machen. Hier finden Sie Hilfe bei pflanzlichen Arzneimitteln wie Imupret® N*. Die Wirkstoffe der Heilpflanzen, die in diesem Präparat vereint sind – dazu gehören Kamille, Eibisch, Schachtelhalm, Schafgarbe, Walnuss, Löwenzahn und Eiche – wirken effektiv einem vollen Ausbruch des Infekts entgegen. Dieses rein pflanzliche Präparat hat eine antivirale und antibakterielle Wirkung, die auch den Verlauf eines Infekts mildert. Imupret® N führen wir in unseren Apotheken in Dragee- und Tropfenform.

Imupret® N führen wir in unseren Apotheken in Dragee- und Tropfenform.

Darüber hinaus gilt:

Gründliches Händewaschen und Masketragen können nicht nur vor dem Coronavirus schützen – auch das Ansteckungsrisiko einer Erkältung sinkt.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und passen Sie auf sich und Ihre Familien auf. Wir freuen uns, wenn Sie uns in unseren Apotheken in Bamberg, Strullendorf und Hirschaid besuchen und beraten Sie gerne dahingehend, wie Sie Ihr Immunsystem stärken können.

Ihr Gesundheitspartner
in Stadt und Land