Stärken Sie Ihr Immunsystem!

Gerade jetzt ist es besonders wichtig

Die Corona-Pandemie bringt für uns alle erhebliche Einschränkungen mit sich. Ausgangsbeschränkungen, Kontaktverbot, Homeoffice etc. Gerade jetzt ist es besonders wichtig, dass Sie Ihr Immunsystem stärken, um sich zu schützen oder im Fall einer Erkrankung schneller wieder fit zu werden.

Wie funktioniert unser Immunsystem?

Unser Immunsystem ist ein fein ausgeklügeltes Netz, das den gesamten Körper durchzieht und ihn vor Krankheitserregern, wie Bakterien, Viren, Pilzen oder Parasiten schützt. Unser Immunsystem gliedert sich in eine äußere Schutzbarriere, in eine unspezifische, angeborene Immunabwehr und eine spezifisch, erworbene Immunabwehr auf. Zu der äußeren Schutzabwehr zählen die Haut, die Schleimhäute, Tränenflüssigkeit, die Magensäure und der Speichel. Sie sind die ersten Schutzsäulen, die Krankheitserreger abwehren und verhindern, dass sie in unseren Körper eindringen. Sollte nun doch ein Erreger diese Barrieren überwunden und in den Körper eingedrungen sein, kommen nun die unspezifische und die spezifische, erworbene Immunabwehr zum Tragen. Bestimmte weiße Blutkörperchen und Signalstoffe zählen zu der unspezifischen angeborenen Immunabwehr und werden dann aktiv, wenn ein Erreger den Körper angreift. Sogenannte Killer- und Fresszellen werden im Knochenmark gebildet mit der Aufgabe, den Erreger zu zerstören und ihn zu verdauen. Die Zellen der spezifischen, erworbenen Immunabwehr können eine Gedächtnisfunktion entwickeln. Das bedeutet, die Zellen „merken“ sich den Angreifer, wenn sie einmal Kontakt zu ihm hatten. Die Gedächtnisfunktion der Zellen in unserem Körper entwickelt sich im Laufe der Zeit. Diese spezifische Abwehr, die nicht angeboren ist, ist der Grund dafür, weshalb wir an Infektionskrankheiten, wie Masern oder Röteln, nur einmal erkranken. Danach sind wir immun gegen die Erkrankungen.

Stärken Sie Ihr Immunsystem

Unser Immunsystem bedarf einer sorgfältigen Pflege. Dazu zählen gesunde, ausgewogene Ernährung, Bewegung an der frischen Luft, ausreichend Schlaf, Vermeidung von Stress, ausreichende Flüssigkeitszufuhr, Wechselduschen und der Verzicht auf Nikotin und Alkohol.

Gesunde Lebensmittel und Vitamin C

Um perfekt funktionieren zu können, benötigt das Immunsystem und unser Körper eine Vielzahl von Vitaminen und Nährstoffen. Die können wir zum einen über eine gesunde Ernährung zu uns nehmen. Ideal dafür sind Lebensmittel, wie Brokkoli, Kohl, Karotten, Tomaten, Knoblauch, Spinat, Zitrusfrüchte, Nüsse, Pflanzenöle und Vollkornprodukte. Ergänzend dazu bietet es sich an, Vitamin C zu sich zu nehmen. Hier hat sich seit über 25 Jahren Orthomol Immun bewährt. Es beinhaltet 25 wichtige Mikronährstoffe in einer Kombination mit Vitaminen, sekundären Pflanzenstoffen und Mineralstoffen.

Gesunde Darmbakterien

Der größte Teil unseres Immunsystems sitzt in unserem Darm. Die Darmbakterien oder das Mikrobiom vernichten Krankheitserreger, die sämtliche Barrieren umgangen haben und in den Körper eingedrungen sind. Dafür braucht es eine ausgewogene Bakterienbesiedelung im Darm. Diese kann jedoch durch die Gabe von Antibiotika ge- oder sogar komplett zerstört werden. Die Folge davon können Blähbauch, Durchfall, Verstopfungen oder ein Reizdarm sein. Wir empfehlen unseren Kunden darum regelmäßig Probiotika einzunehmen, um eine gesunde Besiedlung mit Darmbakterien zu gewährleisten und damit das Immunsystem zu stärken. Bewährte Präparate sind Omnibiotic mit natürlich im menschlichen Darm vorkommenden und vermehrungsfähigen Darmbakterien. Alternativ dazu empfehlen wir das Präparat Darm Mikrobiom Intercell mit einer Vielzahl von Darmbakterienstämmen.

Sonne und Vitamin D

Unsere Immunabwehr ist von Vitamin D abhängig. Durch eine gesunde Ernährung nehmen wir nur einen Teil dieses Vitamins auf, das notwendig ist. Die zusätzliche Menge muss unser Körper selbst herstellen. Dies tritt dann ein, wenn wir uns in der Sonne bewegen. Die Sonneneinstrahlung bewirkt, dass unser Körper selbstständig Vitamin D produziert. Untersuchungen haben jedoch ergeben, dass der Vitamin D-Spiegel der Mehrheit der deutschen Bevölkerung zu niedrig ist. Dies schwächt die Immunabwehr und ruft weitere unangenehme Nebenwirkungen hervor, wie Müdigkeit oder Abgeschlagenheit. Um einem Vitamin D-Mangel vorzubeugen, empfehlen wir das Präparat Vigantol 1000 IE.

Bewegung und Trinken

Bewegung in der Sonne können Sie mit leichtem Ausdauersport kombinieren, denn moderater Sport wirkt sich nachweislich positiv auf das Immunsystem aus. Zudem stärken Sie Ihr Herz und Ihren Kreislauf.
Ausdauersport dient auch dem Abbau von Stress, der seinerseits unser Immunsystem schwächt. Legen Sie darum regelmäßig Erholungsphasen in Ihren Alltag ein.
Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr erhöht ebenfalls die Immunabwehr. Schleimhäute, Tränenflüssigkeit und Urin transportieren Krankheitserreger aus unserem Körper. Doch Flüssigkeitsmangel kann diesen Ausscheidungsprozess beeinträchtigen. Trinken Sie darum mindestens 2 Liter Pro Tag, idealerweise stilles Wasser oder Ingwer- oder Kräutertee.

Pflanzliche Arzneimittel unterstützen das Immunsystem

Sollten Sie sich erkältet haben, gibt es pflanzliche Arzneimittel, die auf natürliche Weise in jeder Erkältungsphase den Verlauf der Erkrankung positiv beeinflussen und auf Dauer das Immunsystem stärken. Wir empfehlen unseren Kunden gerne Imupret® N. Dieses Präparat eignet sich für die Behandlung von beginnenden wie auch von bereits ausgebrochenen Atemwegsinfekten.
Imupret® N enthält eine bewährte Kombination aus den sieben heimischen Heilpflanzen Kamille, Eiche, Walnuss, Schafgarbe, Löwenzahn, Eibisch und Schachtelhalm. Diese Heilpflanzen unterstützen die körpereigene Mechanismen zur Abwehr der Erkältungserreger. Schachtelhalm, Eibisch, Löwenzahn und Kamille steigern zudem die Aktivität der natürlichen Killerzellen, so dass der Erreger direkt bekämpft wird. So können die Symptome gelindert und der Verlauf der Erkrankung gemildert. Die Wirkstoffe von Schafgarbe, Eiche, Löwenzahn und Walnussblättern hemmen zudem die Vermehrung der Viren.
Imupret® N ist sehr gut verträglich und die Tropfen sind bereits für Kinder ab 2 Jahren geeignet. Die Dragees Imupret® N können Kinder ab 6 Jahren einnehmen.

Wenn Sie Fragen zur Stärkung Ihres Immunsytems haben, freuen wir uns über Ihren Besuch in einer unserer Apotheken in Bamberg, Hirschaid oder Strullendorf. Natürlich beraten wir Sie auch telefonisch. Sie können die Präparate per Telefon unter der Nummer 0951 – 30 20 74 20 bestellen. Wir bieten Ihnen einen besonderen kostenfreien Lieferservice: Wir liefern Ihnen Ihre Bestellung wochentags und samstags kontaktlos zu Ihnen nach Hause bringen.

Ihr Gesundheitspartner
in Stadt und Land